top of page

Von Memes zu Millionen: Wie virale Inhalte den Erfolg von Filmen und Serien vorantreiben!


pedro pascal in a meme

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Film oder eine Serie online erfolgreich zu machen. Die beste Version ist es, viralen Content zu kreieren, der weit verbreitet und von möglichst vielen Menschen geteilt wird. Dies kann dazu führen, dass der Film über Nacht berühmt wird und ein großes Publikum erreicht. Memes spielen bei der Viralität von Filmen eine immer größere Rolle. Memes sind Bilder, Videos oder Texte, die im Internet immer wieder abgewandelt und verbreitet werden. Sie sind sehr unterhaltsam und haben meist einen humorvollen oder satirischen Ansatz. Das Besondere an Memes ist, dass sie schnell und einfach geteilt werden können und dadurch eine enorme Reichweite erzielen können.

Sandra Bullock

Immer mehr Filmemacher erkennen die Bedeutung von Memes und den Einfluss, den sie auf die Viralität ihres Films haben können. Schon bei der Produktion wird daher zunehmend darauf geachtet, dass Memes bereits in die Konzeption des Films integriert werden. Das Ziel ist es, mit einem Ausschnitt ein virales Potenzial zu schaffen, das sich schnell verbreitet und die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zieht. Inzwischen gibt es viele Beispiele, bei denen bereits bei der Produktion die Erstellung von Memes berücksichtigt wird. So werden die Kostüme und Charaktere so gestaltet, dass sie leicht als Memes verwendet werden können. Produzenten und Schauspieler des Films können zusätzlich selbst dazu beigetragen, dass ihre Projekte zu einem viralen Phänomen werden, indem sie Memes auf ihren eigenen Social-Media-Kanälen teilen. Filme wie "Bird Box" haben beispielsweise auf diese Strategie gesetzt. Der Film aus dem Jahr 2018 wurde schnell zu einem viralen Hit, weil er ein perfektes Meme-Potenzial hatte. Eine Szene, in der die Hauptdarstellerin Sandra Bullock eine Augenbinde trägt, wurde von vielen Internetnutzern als Meme verwendet und verbreitet. Dies führte dazu, dass der Film noch mehr Aufmerksamkeit bekam und letztendlich ein großer Erfolg wurde.

game of thrones, joffrey, jack gleeson

Viele Menschen werden erst durch Memes auf eine Serie oder einen Film aufmerksam. Durch den so genannten FOMO-Effeckt (Fear of Missing Out) werden viele dann motiviert, die Serie/den Film schauen. Wenn ein Meme viral geht und viele Menschen darüber sprechen, entsteht ein sozialer Druck, der dazu führen kann, dass Menschen die Serie schauen, um ein Teil der Konversation zu sein. Auf diese Weie kann ein virales Meme dazu beitragen, dass eine Serie zum Gesprächsthema wird usnd eine große Fangemeinde bekommt. Unter den Serien ist die HBO-Produktion Game of Thrones sicher das beste Beispiel. Die Serie wurde schnell zu einem viralen Phänomen, weil viele Menschen über Memes und soziale Medien davon sprachen. Die Serie wurde so bekannt, dass es schwer war, ihr aus dem Weg zu gehen, und viele Menschen schauten sie schließlich, um schlicht mitreden zu können. Ein ähnliches Phänomen konnte man auch bei der Netflix-Serie Wednesday beobachten. Schon bevor die Serie ausgestrahlt wurde, verbreiteten sich Memes über die Protagonistin Wednesday Addams und ihre düstere Ästhetik. Dies trug dazu bei, dass die Serie kurz nach ihrer Veröffentlichung sehr erfolgreich war.

adams familie

Natürlich sind virale Inhalte schwer planbar, da sie natürlich davon abhängig sind, wie die Resonanz und das Engagement der Rezipienten sind. Dennoch ist es möglich, eine virale Kampagne zu erstellen. Die meisten viralen Inhalte verbreiten sich auf natürliche Weise durch die Kreativität der Nutzer. Aber man hat als Film- oder Serienproduzent dennoch verschiedene Möglichkeiten, Einfluss zu nehmen und die Chancen auf einen viralen Hit zu erhöhen. Eine ist natürlich, selbst Meme-Inhalte auf sozialen Medien zu teilen und zu hoffen, dass Nutzer ihn weiterverbreiten. Eine andere erfolgversprechende Maßnahme ist es, gezielt mit Influencern zusammenzuarbeiten, die eine große Reichweite haben und in der Zielgruppe beliebt sind. Wenn es gelingt, eine emotionale Reaktion bei den Zuschauern auszulösen, sei es durch Witz, Überraschung oder Schock, kann dies dazu beitragen, dass der Inhalt viral geht. Bei der Erstellung und Auswahl der Inhalte, sowie der passenden Partner, können Agenturen unterstützend zur Seite stehen.


Copyright: Friendship Media 2023




51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page